Zertifizierte Ausbildung in der Luftrettung/ im Luftrettungsdienst

Informationen über die (nur bei uns) zertifizierte Ausbildung in der Luftrettung

Auch wenn der Rettungshubschrauber ein Rettungsmittel wie jedes andere ist, bedarf es dennoch einiger Grundkenntnisse, die kein „Retter“ in seiner normalen Ausbildung erwirbt. Der Vermittlung dieser Kenntnisse widmet sich diese Ausbildung im Besonderen. Somit qualifizieren Sie sich als top geschultes Luftrettungspersonal für den Tätigkeitsbereich des interessanten und beliebten Luftrettungsdienstes.

Voraussetzungen zur Teilnahme:

Ausbildung im Rettungsdienst, Gesundheitspflegekraft, Arzt/Ärztin, o. a.

Inhalt:

Den Teilnehmern werden die wesentlichen Grundlagen im Bereich der Primär- und Sekundärluftrettung sowie der Verlegungsflüge mit Sekundärrettungshubschraubern vermittelt.

Folgende Themen sind Schwerpunkte des Seminars:

  • Gesetzliche Regelungen im Bereich der Luftrettung,
  • organisatorische Voraussetzungen,
  • flugmedizinische und flugtechnische Aspekte der Luftrettung,
  • Meteorologie, Navigationsverfahren, Hubschraubertechnik u. v. m.

Die Inhalte dieser (nur bei uns) zertifizierten Luftrettungsausbildung orientieren sich an dem Einweisungsplan für Besatzungsmitglieder bei medizinischen Hubschraubernoteinsätzen (HEMS Crew Member [HCM] nach JAR-OPS 3.005 (d), Anhang 1), um den europäischen Standard im Bereich der Ausbildung zu gewährleisten und um sicherzustellen, dass der Lehrgang von den Trägern der Luftrettungsstationen anerkannt werden kann und den aktuellen Erfordernissen entspricht. Der theoretische Unterricht für die angehenden „Luftrettungsdienstler“ findet in den Schulungsräumen der Sanitätsschule Nord bzw. am Flughafen statt.
Innerhalb der praktischen Teile der Ausbildung steht ein 45 Minuten umfassender Ausbildungsflug im Vordergrund – hierbei erhält jede/r angehende Luftrettungsassistent/ Luftrettungsassistentin verschiedene Aufgaben wie z. B. die Zielfindung oder die Landeplatzbestimmung. Nach dem jeder Teilnehmer seinen 45-minütigen Ausbildungsflug (immer vorn neben dem Piloten) absolviert hat, hat er noch die Möglichkeit bei den anderen Teilnehmer "mitzufliegen". Rein rechnerisch ergibt dies eine Gesamtflugzeit von 135 Minuten.

Ihr Nutzen:

Durch diese höhere Qualifizierung in Anlehnung an die notwendigen, anerkannten Richtlinien (HEMS Crew Member nach JAR-OPS 3.005) sowie die EU-Richtline 965-2012 des Luftrettungsdienstes wird Ihnen die Möglichkeit eröffnet, Ihr Tätigkeitsfeld auf ein weiteres höchst interessantes Rettungsmittel zu erweitern. Die Ausbildung zum Luftrettungsassistent bzw. zur Luftrettungsassistentin erhöht die Chance bei Bewerbungen gegenüber anderen Mitbewerbern ohne vergleichbare Grundkenntnisse.

Dauer:

7 Tage


Möglicherweise ist auch die Ausbildung zum medizinischen Flugbegleiter bzw. zur medizinischen Flugbegleiterin interessant?

Hier finden Sie das Zertifizierungszertifikat.

Unterkünfte der Sanitätsschule Nord:

Es stehen Ihnen bei uns zwei verschiedene schuleigene Unterkünfte unterschiedlicher Kategorien zur Verfügung. Gerne dürfen Sie die Unterkünfte auch für Ihren Partner oder Ihre Familie mit buchen.

- Unser Schulungshotel direkt am Dieksee

- Günstige Unterkunft "Westerfelde"

Termine für diese Veranstaltung


Zur Übersicht

Unverbindliche Informationen oder Anmeldeunterlagen für diesen Kurs anfordern
CAPTCHA Bild zum Spamschutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

VIDEO : Fort- und Weiterbildungen

Förderungsmöglichkeiten

Grundsätzlich bestehen verschiedene Optionen zur Förderung/ Finanzierung Ihrer Ausbildung:

     - Arbeitsagentur/ Arbeitsgemeinschaft via
       Bildungsgutschein (wir sind AZAV-
       zertifiziert!)

    - Berufsförderungsdienst der Bundeswehr für
      (ehemalige) Zeitsoldaten

    - Begabtenförderung

    - Ratenzahlung über unsere Hausbank

    - „kfw-Förderbank“ mithilfe des
      Bildungskredites

    - Bildungsprämie

Ebenso sind viele unserer Schulungen für den Bildungsurlaub anerkannt.

Nähere Online-Informationen zu allen Angeboten finden Sie hier.

Die Bewilligung einer der genannten Förderungen hängt natürlich von Ihrer Person und den dazu individuellen Voraussetzungen ab. Am besten wenden Sie sich in einem persönlichen Gespräch an einen Mitarbeiter der zuständigen Stelle.

Gerne beraten wir Sie vorab zu den möglichen Förderungen für Ihre gewünschte Ausbildung!

Die Sanitätsschule Nord ist zertifiziert nach AZAV
AZAV-zertifizierter Bildungsträger gem. § 87 SGB III | staatlich anerkannte Lehranstalt für Rettungsassistenten und Rettungsassistentinnen | staatlich geeignete Stelle zur Durchführung von Ausbilderschulungen | staatliche Anerkennung für BAföG und Bildungsurlaub | BG-Ermächtigung als Stelle für die Aus- und Fortbildung in der Ersten-Hilfe gem. BGG 948 sowie Multiplikatorenschulungen (Erste-Hilfe-Ausbilder-Schulungen)

Copyright 1992 - 2013 Sanitätsschule Nord. Alle Rechte an Namen, Warenzeichen und Logos sind im exklusiven Besitz der Sanitätsschule Nord.
Sollten Sie Interesse an einem Bild haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.
Ver.: 1.2 / 28.06.2017