"Notkompetenz" Refresher-Seminar

§§§ Sicherheiten nach allen Seiten §§§

Rettungsassistenten, die regelmäßig in den Maßnahmen der Notkompetenz geschult worden sind und durch Prüfungen ihre Fähigkeiten bewiesen haben, können im Rahmen der Notkompetenz diese Maßnahmen durchführen. Sollte es trotz gewissenhafter Durchführung zu Problemen oder gar Schäden beim Patienten kommen, was in Notfallsituationen nicht immer auszuschließen ist, kann ihnen kaum ein Vorwurf gemacht werden. Die Rettungsassistenten sind, die Durchführung der genannten ärztlichen Maßnahmen im Rahmen der Notkompetenz betreffend, vom Arbeitgeber haftungsrechtlich abgesichert. Bei Rettungsassistenten, die keinen Nachweis über eine regelmäßige Schulung und eine Überprüfung in der Ausbildung dieser Maßnahmen besitzen, muss davon ausgegangen werden, dass sie dafür nicht kompetent sind. Sie stehen auf straf- und haftungsrechtlich sehr unsicherem Boden.

Zielgruppe

Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten, die nicht die Möglichkeit haben, sich jährlich entsprechend weiter zu qualifizieren.

Voraussetzungen zur Teilnahme

Erfolgreicher Besuch des Seminars Basis-Ausbildung „Notkompetenz“ für Rettungsassisten/-innen und Rettungsassistenten.

Inhalt

Entsprechend der Stellungnahme der Bundesärztekammer zur Notkompetenz von Rettungsassistenten und zur Delegation ärztlicher Leistungen im Rettungsdienst.

Ihr Nutzen

Haftungs- und strafrechtliche Sicherheit nach Erwerb der Notkompetenz  bei der Durchführung der von der Bundesärztekammer definierten Maßnahmen.

Dauer

2 Tage

Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot

Unterkünfte der Sanitätsschule Nord:

Es stehen Ihnen bei uns zwei verschiedene schuleigene Unterkünfte unterschiedlicher Kategorien zur Verfügung. Gerne dürfen Sie die Unterkünfte auch für Ihren Partner oder Ihre Familie mit buchen.

- Unser Schulungshotel direkt am Dieksee

- Günstige Unterkunft "Westerfelde"


Zur Übersicht

Unverbindliche Informationen oder Anmeldeunterlagen für diesen Kurs anfordern
CAPTCHA Bild zum Spamschutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
" />

VIDEO : Fort- und Weiterbildungen

Förderungsmöglichkeiten

Grundsätzlich bestehen verschiedene Optionen zur Förderung/ Finanzierung Ihrer Ausbildung:

     - Arbeitsagentur/ Arbeitsgemeinschaft via
       Bildungsgutschein (wir sind AZAV-
       zertifiziert!)

    - Berufsförderungsdienst der Bundeswehr für
      (ehemalige) Zeitsoldaten

    - Begabtenförderung

    - Ratenzahlung über unsere Hausbank

    - „kfw-Förderbank“ mithilfe des
      Bildungskredites

    - Bildungsprämie

Ebenso sind viele unserer Schulungen für den Bildungsurlaub anerkannt.

Nähere Online-Informationen zu allen Angeboten finden Sie hier.

Die Bewilligung einer der genannten Förderungen hängt natürlich von Ihrer Person und den dazu individuellen Voraussetzungen ab. Am besten wenden Sie sich in einem persönlichen Gespräch an einen Mitarbeiter der zuständigen Stelle.

Gerne beraten wir Sie vorab zu den möglichen Förderungen für Ihre gewünschte Ausbildung!

Die Sanitätsschule Nord ist zertifiziert nach AZAV
AZAV-zertifizierter Bildungsträger gem. § 87 SGB III | staatlich anerkannte Lehranstalt für Rettungsassistenten und Rettungsassistentinnen | staatlich geeignete Stelle zur Durchführung von Ausbilderschulungen | staatliche Anerkennung für BAföG und Bildungsurlaub | BG-Ermächtigung als Stelle für die Aus- und Fortbildung in der Ersten-Hilfe gem. BGG 948 sowie Multiplikatorenschulungen (Erste-Hilfe-Ausbilder-Schulungen)

Copyright 1992 - 2018 Sanitätsschule Nord. Alle Rechte an Namen, Warenzeichen und Logos sind im exklusiven Besitz der Sanitätsschule Nord.
Sollten Sie Interesse an einem Bild haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.
Ver.: 1.2 / 28.06.2017