Ausbildung zum Rettungshundeführer

Informationen über die Ausbildung zum Hundeführer im Rettungsdienst

Der Rettungshundeführer – die Ausbildung zum Hundetrainer im Rettungsdienst

Rettungshunde sind häufig die letzte Möglichkeit zur Rettung in Not geratener Menschen. Wo Technik und Mensch nicht mehr weiterkommen, funktioniert der Einsatz gut ausgebildeter Rettungshunde im Zusammenspiel mit entsprechend ausgebildeten Rettungshundeführern.

Der Rettungshundeführer ist als Helfer des Sanitätsdienstes/ Katastrophenschutzes mit allen entsprechenden Ausbildungen und Qualifikationen in der Lage, den Rettungshund im Einsatz zu leiten und zu führen.

Die Sanitätsschule Nord bereitet den Rettungshundeführer in einem einwöchigen, theoretischen Lehrgang auf die Tätigkeit in einer Rettungshundestaffel vor.

Zielgruppe:

Helfer mit Affinität zu Rettungshundeeinsätzen bzw. mit eigenem Hund/ Rettungshund.

Inhalt:

  • Grundwissen über Hundehaltung/ Kynologie

  • Trümmerkunde (nur bei Trümmerhunden erforderlich) und Geländekunde

  • Organisation und Einsatztaktik des Rettungshundeeinsatzes, insbesondere Lagebeurteilung, Flächensuche, Trümmersuche

  • Suchtechnik

  • Karten und Kompasskunde

  • Verhaltensgrundsätze bei Transporten

  • Unfallverhütung/ Sicherheit im Einsatz

  • Sprechfunkkenntnisse im BOS Funk

  • Stressbewältigung

  • Gefahren und Verhaltensregeln bei Katastrophen und Auslandseinsätzen

Dauer:

5 Tage

Termine für diese Veranstaltung:

Auf Anfrage

Unterkünfte der Sanitätsschule Nord:

Es stehen Ihnen bei uns zwei verschiedene schuleigene Unterkünfte unterschiedlicher Kategorien zur Verfügung. Gerne dürfen Sie die Unterkünfte auch für Ihren Partner oder Ihre Familie mit buchen.

- Unser Schulungshotel direkt am Dieksee

- Günstige Unterkunft "Westerfelde"


Zur Übersicht

Unverbindliche Informationen oder Anmeldeunterlagen für diesen Kurs anfordern
CAPTCHA Bild zum Spamschutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

VIDEO : Fort- und Weiterbildungen

Förderungsmöglichkeiten

Grundsätzlich bestehen verschiedene Optionen zur Förderung/ Finanzierung Ihrer Ausbildung:

     - Arbeitsagentur/ Arbeitsgemeinschaft via
       Bildungsgutschein (wir sind AZAV-
       zertifiziert!)

    - Berufsförderungsdienst der Bundeswehr für
      (ehemalige) Zeitsoldaten

    - Begabtenförderung

    - Ratenzahlung über unsere Hausbank

    - „kfw-Förderbank“ mithilfe des
      Bildungskredites

    - Bildungsprämie

Ebenso sind viele unserer Schulungen für den Bildungsurlaub anerkannt.

Nähere Online-Informationen zu allen Angeboten finden Sie hier.

Die Bewilligung einer der genannten Förderungen hängt natürlich von Ihrer Person und den dazu individuellen Voraussetzungen ab. Am besten wenden Sie sich in einem persönlichen Gespräch an einen Mitarbeiter der zuständigen Stelle.

Gerne beraten wir Sie vorab zu den möglichen Förderungen für Ihre gewünschte Ausbildung!

Die Sanitätsschule Nord ist zertifiziert nach AZAV
AZAV-zertifizierter Bildungsträger gem. § 87 SGB III | staatlich anerkannte Lehranstalt für Rettungsassistenten und Rettungsassistentinnen | staatlich geeignete Stelle zur Durchführung von Ausbilderschulungen | staatliche Anerkennung für BAföG und Bildungsurlaub | BG-Ermächtigung als Stelle für die Aus- und Fortbildung in der Ersten-Hilfe gem. BGG 948 sowie Multiplikatorenschulungen (Erste-Hilfe-Ausbilder-Schulungen)

Copyright 1992 - 2018 Sanitätsschule Nord. Alle Rechte an Namen, Warenzeichen und Logos sind im exklusiven Besitz der Sanitätsschule Nord.
Sollten Sie Interesse an einem Bild haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.
Ver.: 1.2 / 28.06.2017