Zur kostenlosen Testversion

(Hier wird exemplarisch die Online-Ausbildung zum Rettungssanitäter gezeigt, um die technische Art der Unterrichte zu präsentieren)

Dauer: insgesamt 2 Tage/ 16 UE (Unterrichtseinheiten à 45 Minuten)
             aufgeteilt in:
1 Tag/ 8 UE Onlineteil
1 Tag/ 8 UE Präsenztag

Preis: 199 € (Preis Online-Teil: 99 € + Präsenztag: 100 €)

Lehrinhalte:

    • Lehrinhalte Online-Teil:
      • Neuerungen DGUV
      • Medien
      • Methoden
      • Störungen im Unterricht
      • Eigenschutz und Rettungskette
      • Verbandlehre
      • Atmung und assoziierte Störungen
      • Thermische Schäden

      4 UE Methodik/Didaktik, 4 UE Medizin

      Präsenztag als Ergänzung zum E-Learning

      • Didaktische Reduktion
      • Methoden und Teilnehmeraktivierung (Forts.)
      • Störungen im Unterricht (Forts.)
      • Gamification
      • Corona-Kurzeinweisung
      • Infektionskrankheiten
      • Unterschiede Kind/Erwachsener
      • Unfallursachen und Verletzungsmuster
      • HLW Erwachsener/Kind

      4 UE Methodik/Didaktik, 4 UE Medizin

Dauer

                             
Preis

insgesamt 2 Tage/ 16 UE (Unterrichtseinheiten à 45 Minuten)
aufgeteilt in:
1 Tag/ 8 UE Onlineteil
1 Tag/ 8 UE Präsenztag

199 € (Preis Online-Teil: 99 € + Präsenztag: 100 €)

Lehrinhalte

E-Learning (4 UE Methodik/Didaktik, 4 UE Medizin):

  • Neuerungen DGUV
  • Medien
  • Methoden
  • Störungen im Unterricht
  • Eigenschutz und Rettungskette
  • Verbandlehre
  • Atmung und assoziierte Störungen
  • Thermische Schäden

Präsenztag als Ergänzung zum E-Learning (4 UE Methodik/Didaktik, 4 UE Medizin):

  • Didaktische Reduktion
  • Methoden und Teilnehmeraktivierung (Forts.)
  • Störungen im Unterricht (Forts.)
  • Gamification
  • Corona-Kurzeinweisung
  • Infektionskrankheiten
  • Unterschiede Kind/Erwachsener
  • Unfallursachen und Verletzungsmuster
  • HLW Erwachsener/Kind

Termine

Mit dem E-Learning können Sie jederzeit flexibel loslegen.
Anmeldung ab sofort möglich.

Präsenztag als Ergänzung zum E-Learning: 05.07.2022, 01.08.2022, 29.08.2022, 09.09.2022, 07.10.2022, 04.11.2022, 22.12.2022, 21.03.2023, 12.05.2023, 08.07.2023, 28.08.2023, 06.10.2023, 04.11.2023

Solange Sie hier Termine finden, stehen i.d.R. hierfür auch noch Kursplätze zur Verfügung.

Fortbildung für Erste-Hilfe-Ausbilder – jetzt online starten!
(VBG-/ FeV- anerkannt)

Der Ausbilder/ die Ausbilderin für Erste-Hilfe übernimmt die Wissensvermittlung über die Themengebiete der Ersten Hilfe für Freizeit und Beruf. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den praktischen Übungen und Fallbeispielen. Durch die Gewährleistung einer qualitativ hochwertigen Erste-Hilfe-Ausbildung durch den Ausbilder können die Teilnehmer im Notfall kompetent reagieren und so Menschenleben retten.

Um die VBG-/FeV-Anerkennung als Ausbilder EH/ Erste-Hilfe-Ausbilder stets aktuell zu halten und vor Ablauf der erteilten Frist zu verlängern, ist der Nachweis einer entsprechenden Fortbildung nötig. Neben der Notwendigkeit für die Behörde(n) steht zudem im Vordergrund das Wissen des EH Ausbilders bzw. der EH Ausbilderin aufzufrischen, ggf. Fragen zu klären und neue Ideen und Tipps in den eigenen Unterricht einbringen zu können.

Ein 16 UE (Unterrichtseinheiten à 45 min) mit 8 UE Pädagogik- und 8 UE Medizin-Inhalten umfassender Fortbildungslehrgang alle 3 Jahre berechtigt, die Ausbildungsqualifikation verlängern zu lassen. Diese Fortbildung kann auch online absolviert werden. Sie besteht aus einem E-Learning-Teil und einem Präsenztag mit je 8 UE.

Welchen Nutzen habe ich?

  • Aufrechterhaltung der Qualifikation als Erste-Hilfe-Ausbilder

Wer gehört zur Zielgruppe des Kurses?

Interessenten, die weiter in die Ausbildung der Ersten-Hilfe eingesetzt werden möchten und Ihr Wissen bequem von zu Hause aus auffrischen und vertiefen möchten, sind die Zielgruppe dieses Lehrgangs.

Wie kann ich starten?

E-Learning:

Der Kurs steht ab sofort online bereit und kann bei freier Zeiteinteilung jederzeit gestartet werden. Nach der Anmeldung, Bezahlung und wenn alle benötigten Unterlagen vorab per Email eingereicht worden sind, erhalten Sie die Einladung für das E-Learning und können sofort loslegen.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Die mind. Voraussetzungen, um an dieser Lehrgangsform teilzunehmen, sind eine Bescheinigung, aus der hervorgeht, dass Sie die Ausbildung zum Erste-Hilfe-Ausbilder erfolgreich absolviert haben. Wir kontrollieren diese Voraussetzung nicht, da jeder Kunde selbst darauf achten muss, dass nach 3 Jahren seine Anerkennung automatisch abläuft und dann nicht mehr ausgebildet werden darf. Erst nach Vollendung der 16 UE-umfassenden Fortbildung binnen der 3-Jahresfrist wird die VBG Ihre Zulassung verlängern.

Was sind die technischen Voraussetzungen?

E-Learning:

Es sind lediglich ein Internetanschluss und ein PC/ Laptop/ Tablet/ Smartphone mit integrierter/ angeschlossener Kamera und Mikrofon notwendig, um teilnehmen zu können. Ein Drucker ist hilfreich, da für einige Lehrgangsmodule begleitende Skripte ausgedruckt werden können.

Wie läuft der Kurs ab?

Die insgesamt 16 UE (Unterrichtseinheiten à 45 min) sind in einen 8 UE umfassenden E-Learning-Anteil und in einen eintägigen Präsenztag eingeteilt.

Sie schließen, bei freier Zeiteinteilung, erst die Online-Inhalte und den Online-Test ab, können dies jederzeit unterbrechen, Teile wiederholen und nach Ihren Bedürfnissen auf verschiedene Zeitfenster aufteilen.

Erst danach dürfen Sie an dem eintägigen Präsenztag teilnehmen. Bitte beachten Sie, dass für den Fall eines nicht absolvierten 1. Teiles zum Zeitpunkt des Präsenztags eine dortige Teilnahme nicht möglich ist und ggf. für diesen Tag mit begrenzter Teilnehmerzahl Rücktrittskosten (AGB) anfallen würden.

Das E-Learning steht Ihnen nach der Freischaltung bis zum Präsenztag oder bis zum Bestehen der Prüfung oder bis zur Ausstellung des Kurszertifikates, jedoch längstens 7 Tage zur Verfügung. Nach Ablauf der genannten maximalen Studienfrist kann der Zeitraum für jeweils monatlich 49,00 € nachgebucht werden. Für den seltenen Fall einer technisch bedingen Unterbrechung der gebuchten Leistung wird die Laufzeit um die dann angefallene Ausfallzeit von uns unaufgefordert verlängert.

Bei Fragen helfen wir gern, aber bitte melden Sie sich ausschließlich per E-Mail. Für unsere E-Learnings steht leider kein Telefonsupport zur Verfügung, da unser Büro Ihnen nicht helfen kann. Wir werden Ihr Anliegen schnellstmöglich, jedoch spätestens binnen 3 Werktagen beantworten. Wir bitten von Mehrfachanfragen vor einer Antwort durch uns abzusehen, da dies Ihre Antwortfrist durch algorithmisches Zurücksetzen Ihrer letzten Anfrage in der Reihenfolge zurücksetzt. Ihre Mail leiten wir immer an die zuständige richte Fachperson Ihres Seminares oder im Fall technischer Anliegen an die IT-Fachleute weiter. Diese antworten Ihnen dann direkt.

Ist der Kurs anerkannt?

Ja, der Online-Kurs ist VBG- und FeV anerkannt sowie zertifiziert.

Wie kann ich mich anmelden?

Für die Anmeldung zu diesem Kurs sind insgesamt zwei Anmeldeformulare erforderlich: Eines für den Online-Kurs, eines für den Präsenztag.

Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung das Online-Anmeldeformular und senden uns ggf. erforderliche Anlagen per Mail an info@sanitaetsschulenord.de zu.

Wie ist der Ablauf des E-Learnings?

Dieser standardisierte und vorab auf der Homepage Ihrer Schulung beschriebene und vielfach am Tag stattfindende Ablauf ermöglicht eine schnellstmögliche Bearbeitung Ihres E-Learnings:

  1. Zur Schulung und Präsenztag per Anmeldeformular anmelden und Rechnung nach Erhalt bezahlen.
  2. Nachweis der Zahlung per Mail an info@sanitaetsschulenord.de senden.
  3. Zugangsdaten zu unserer E-Learning-Plattform kommen per Mail automatisch ohne Ihre Nachfrage schnellstmöglich werktags innerhalb von 1 bis max. 48 Stunden.
  4. Danach an dem Präsenztag zum gebuchten Termin teilnehmen.
  5. Nach Abschluss des Präsenztags wird die Urkunde direkt angefertigt und Ihnen ausgehändigt bzw. geht werktags tagesaktuell in den DHL-Postversand, so dass sie 1-3 Werktage später bei Ihnen ankommt.

Bitte planen Sie entsprechend diese von uns vorab auf der Homepage kommunizierte und erforderliche o.g. Zeit ein.

Information bei Zugriffsproblemen auf die Schulung

Unsere Online-Schulungen sind im Ausland gehostet. Es finden seitens des Anbieters regelmäßig unangekündigte oder sehr kurzfristige mehrstündige „Updates“ statt, welche die Deaktivierung des Zugriffsmöglichkeit zu der Onlineschulung zur Folge haben. In einigen Fällen sind einzelne Videos oder Module unserer Lehrgänge durch Formverschiebungen des letzten Updates danach nicht mehr aufrufbar. Diese jederzeit möglichen zeitlichen Ausfälle gelten als vereinbart und werden unsererseits für Sie kostenfrei zeitlich nachgeholt. Sie stellen keinen grundsätzlichen Mangel dar.

Sofern Sie sich grundsätzlich nicht mehr einloggen können, ist vermutlich Ihre gebuchte und mit uns für Ihre Schulung vereinbarte Nutzungszeit abgelaufen, die jedoch durch Zubuchung eines Verlängerungszeitraumes jederzeit verlängert werden kann. Hierzu reicht eine einfache E-Mail an uns.

Wussten Sie schon?

Diese Fortbildung kann auch als Präsenz-Kurs mit zwei inhaltlichen Varianten zur Auswahl absolviert werden. Mehr Infos hier.

Für die Zusatzqualifikation „Erste-Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder“ ist die Fortbildung Zusatz-Variante C über 8 UE als Präsenzkurs erforderlich. Dieser Kurs setzt die Teilnahme an einer in unserem Hause absolvierten Präsenz-Fortbildung der Variante A oder B nach dem 01.01.2020 voraus, da auf die Inhalte der Präsenzvarianten mit dem Thema „Erste-Hilfe am Kind Teil 2“ aufgebaut wird.

Sofern Ihre Anerkennung als Erste Hilfe Ausbilder nach 3 Jahren auch nur einen Tag abgelaufen ist, benötigen Sie diesen 32 UE umfassenden Kurs als Wiedereinstieg. Die bisherige Regelung 2 x 16 UE reguläre Fortbildung zu absolvieren, entfällt seit dem 01.07.2022.

Kann ich mich schon vor der Ausbildung einlesen?

Für die Kursteilnehmer haben wir das Erste-Hilfe Handbuch erstellt, das in hervorragender Weise das gesamte Wissen des Bereichs Erste Hilfe noch einmal gut strukturiert aufbereitet und auch jederzeit nach der Teilnahme am Erste-Hilfe-Kurs griffbereit stehen sollte. Die Inhalte entsprechen der VBG-Information „Handbuch zur Ersten-Hilfe“. Das Handbuch können Sie hier erwerben.

Weitere Aus- und Fortbildungen aus dem Erste-Hilfe-Segment:

Ausbildung zum Sehtester/ zur Sehtesterin

Die Ausbildung zum Sehtester bzw. zur Sehtesterin ist eine eintägige Schulung, bei der eine beliebige Person innerhalb eines Tages zum Sehtester geschult wird. Nach erfolgter Anerkennung durch die entsprechende(n) Behörde(n), dürfen die Absolventen einer solchen Schulung amtlich anerkannte Sehtests abnehmen. Mehr Infos hier.

Aufbaulehrgang zum Ausbilder bzw. zur Ausbilderin für Betriebssanitäter gem. BG

Durch einen zusätzlichen 16 UE umfassenden Lehrgang können Sie sich zum Ausbilder für Betriebssanitäter gem. DGUV 304-001 ausbilden lassen. Als Voraussetzung ist hierfür eine rettungs- bzw. mindestens betriebssanitätsdienstliche Ausbildung gem. DGUV 304-001 notwendig (ebenfalls in unserem Hause absolvierbar). Mehr Infos hier.

Neue Ausbildung: Gründen einer Erste-Hilfe Schule

Diese Ausbildung richtet sich an alle Personen, die mit dem Gedanken spielen, eine Erste-Hilfe-Schule oder Filiale gem. § 68 FeV/ DGUV zu gründen und sich grundlegend über alle Voraussetzungen, Rechtsvorschriften und weitere Aspekte, die im Zusammenhang mit einer Selbstständigkeit im Rahmen einer Erste-Hilfe Schule stehen, informieren möchten. Mehr Infos hier.

Hier sehen Sie unsere Schulungen im kurzen Infotainmentfilm.

Alle Informationen zum Download als PDF-Datei finden Sie hier: