DESINFEKTOR

(bundesweit anerkannt und zertifiziert, Prüfungszeugnis durch das SHIBB Landesamt, Schleswig-Holsteinisches Institut für Berufliche Bildung)

Neu: Dieser Kurs steht auch als E-Learning-Kurs online zur Verfügung, nähere Infos zu diesem Online-Weg finden Sie hier

Neu: Zur 16 Unterrichtseinheiten umfassenden aktuellen Fortbildung für Desinfektoren und Hygienebeauftrage inkl. dem Thema „COVID 19“ geht es hier.

Dauer: 18 Tage/ 130 UE (Unterrichtseinheiten à 45 min)

Preis: 910,- €

Lehrinhalte:

  • Grundlage der Infektionslehre
  • Grundlagen der Desinfektion und Sterilisation
  • Schädlingskunde
  • Rechtsgrundlagen, Vorschriften
  • Mikrobiologisches Praktikum

Dauer

Preis

18 Tage/ 130 UE (Unterrichtseinheiten à 45 min)

910,- €

Lehrinhalte

  • Grundlage der Infektionslehre
  • Grundlagen der Desinfektion und Sterilisation
  • Schädlingskunde
  • Rechtsgrundlagen, Vorschriften
  • Mikrobiologisches Praktikum

Ausbildung zum Desinfektor/ zur Desinfektorin – jetzt starten!
(bundesweit anerkannt, zertifiziert, Prüfungszeugnis durch SHIBB Landesamt, Schleswig-Holsteinisches Institut für Berufliche Bildung) 

Der Desinfektor übernimmt alle Aufgaben, bei denen das Thema Hygiene entscheidend ist. Die steigende Anzahl der Infektionskrankheiten und die gesetzlichen Bestimmungen zur Hygiene- und Infektionsprävention machen es erforderlich, in vielen Bereichen des Gesundheitswesens einen geprüften Desinfektor zu beschäftigen. Dieser soll Desinfektions-, Sterilisations-, und Schädlingskundemaßnahmen durchführen oder überwachen, sowie beratend und kontrollierend bei desinfektionspräventiven Maßnahmen mitwirken.

Er ist fachkundiger Ansprechpartner und arbeitet u.a. in Krankenhäusern, Kliniken, Rettungsdiensten, in Gebäudeserviceunternehmen, Pharmaunternehmen, in der Lebensmittelindustrie, der Bundeswehr sowie in öffentlichen Einrichtungen.

Die Ausbildung zum geprüften Desinfektor kann dabei vor allem im Gesundheitswesen alleinstehend genutzt werden, in anderen Bereichen bildet die Desinfektoren Ausbildung die fundierte Basis für weitere Spezialisierungen (z.B. in der Lebensmittel- und Trinkwasserhygiene oder in der Ausbildung zum Gesundheitsaufseher).

Der Lehrgang steht im Land Schleswig-Holstein unter Aufsicht der Landesbehörde SHIBB. Im Kurs werden alle Kenntnisse nach den Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes vermittelt. Die Inhalte umfassen mikrobiologische Grundlagen, Epidemiologie und Infektionskrankheiten, Desinfektion, Grundlagen der Sterilisation, Personalschutz und Rechtsgrundlagen. Unser dreiwöchiger Lehrgang zum Desinfektor schließt mit einem Prüfungszeugnis vom SHIBB Landesamt, Schleswig-Holsteinisches Institut für Berufliche Bildung ab.

Wo werden Desinfektoren eingesetzt?

Auf Anordnung von Amtsärzten führen anerkannte Desinfektoren Desinfektions- und Entwesungsarbeiten bei meldepflichtigen Krankheiten durch. In Schulen oder Obdachlosenunterkünften nehmen Desinfektoren zum Beispiel Kontrollen auf Kopflausbefall, Ratten, Mäuse oder andere tierische Schädlinge vor. Sie reinigen Operations- und Intensiveinheiten in Krankenhäusern und führen in Pflegestationen, Labor- und Versuchseinheiten Desinfektionen durch, beispielsweise nach Kontamination mit Ausscheidungen, die schädliche Mikroorganismen oder Krankheitserreger enthalten. Außerdem erstellen Desinfektoren Hygienepläne und Pläne zur Infektionsprävention und schreiben diese fort. Auch Beratungen über die Anwendung, Zulässigkeit und Konzentration von aufzubringenden Desinfektionsmitteln gehören zu ihrem Aufgabengebiet.

Nach der Ausbildung zum Desinfektor arbeiten diese in Krankenhäusern und Kliniken, bei Gebäudereinigungsunternehmen oder im Gesundheits- und Rettungsdienst beziehungsweise in Gewerbeaufsichtsämtern und Desinfektionsanstalten. Im Auftrag von öffentlichen Stellen oder auch von Privatkunden führen sie Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen in Großküchenanlagen, in der Pharma- und in der Lebensmittelindustrie, in Schulen, Schwimmbädern, Schlachthöfen, Tierunterkünften und anderen Einrichtungen oder auch in Privathaushalten durch. Dabei arbeiten Desinfektoren vor allem in geschlossenen Räumen wie Kranken- und Funktionsräumen von Krankenhäusern, in Verkaufs- und Lagerräumen, Wohn- und anderen Räumen sowie in Abortanlagen. Je nach Auftrag fallen durch den Desinfektor auch Maßnahmen im Freien an, beispielsweise an Gewässern, Abwasseranlagen, auf Abfall-, Schutt- und Düngeplätzen.

Was sind die Lehrgangsinhalte?

  • Grundlage der Infektionslehre
  • Grundlagen der Desinfektion und Sterilisation
  • Schädlingskunde
  • Rechtsgrundlagen, Vorschriften
  • Mikrobiologisches Praktikum im schuleigenen Labor (Schwangere dürfen nicht teilnehmen)
  • Der Lehrgang umfasst automatisch innerhalb der ersten Woche die Ausbildung zum „Hygienebeauftragter im Gesundheitswesen“ gemäß Leitlinien der DGKH einschl. Sachkunde gem. § 17 IFSG – auch separat buchbar. Eine Zusatzurkunde kann im Kurs erworben werden.

Welchen Nutzen habe ich?

  • bessere Bewerbungs- und Einsatzchancen am Arbeitsmarkt
  • neue Einsatzmöglichkeiten als Desinfektor in Krankenhäusern, Pflegeheimen, Gesundheitsämtern, Feuerwehren, etc.
  • fundiertes Wissen
  • bessere Einkommensmöglichkeiten durch gezahlte Zulagen

Der Lehrgang umfasst automatisch innerhalb der ersten Woche die Ausbildung zum „Hygienebeauftragter im Gesundheitswesen“ gemäß Leitlinien der DGKH einschl. Sachkunde gem. § 17 IFSG – auch separat buchbar. Eine Zusatzurkunde kann im Kurs erworben werden.

Wer gehört zur Zielgruppe des Kurses?

Interessenten, die in ihrem Unternehmen als Desinfektoren eingesetzt werden oder zukünftig als solche mitwirken und dieses Fachwissen generieren möchten, sind die Zielgruppe dieses Lehrgangs.

Wie läuft der Kurs ab?

Die erste Woche dieser Desinfektorenausbildung ist gleichzeitig die vollständige Ausbildung zum „Hygienebeauftragten im Gesundheitswesen“. Eine doppelte Urkundenerstellung kann auf Nachfrage ggf. erfolgen.

Die Ausbildung endet mit einer rein schriftlichen Prüfung im Umfang von 50 Fragen, wovon eine schriftlich und 49 im „multiple choice“ -Verfahren zu beantworten sind. Die Inhalte der Prüfung generieren sich aus den von uns übermittelten Unterlagen. Sie haben für die Prüfung 60 Minuten Zeit und es dürfen keine Hilfsmittel verwendet werden.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

  • hausärztliches Gesundheitszeugnis, nicht älter als 3 Monate zu Lehrgangsbeginn
  • beglaubigte Geburtsurkunde
  • bei Namensänderung (z. B. Ehe) beglaubigte Änderungsurkunde

Ist der Kurs anerkannt?

Ja, der Kurs ist durch die zuständige Behörde anerkannt.

Formalhinweis: Es gibt für diese Ausbildung in den Bundesländern die unterschiedlichen Bezeichnungen „Staatlich geprüfter Desinfektor“, „Staatlich anerkannter Desinfektor“ und „Desinfektor mit staatlichem Zeugnis“. Dieser Unterschied ist eine reine Formalie ohne irgendeine Qualitäts-Relevanz deren Ursache darin liegt, dass einige Bundesländer eine eigene Prüfungsverordnung haben und andere Länder sich lediglich der Prüfungsverordnung benachbarter Bundesländer bedienen. Bei uns findet eine behördlich anerkannte Prüfung statt; d.h. der Staat, vertreten durch das SHIBB Landesamt, Schleswig-Holsteinisches Institut für Berufliche Bildung, stellt ein Zeugnis aus, welches die Prüfung bestätigt und die Notes ausweist. Folglich wird jeder Kurs mit den o.g. Bezeichnungen überall in Deutschland als Solches anerkannt.

Wo kann ich teilnehmen?

Der Unterricht wird i.d.R. in unserem Schulungs-www.Hotel-Holsteinische-Schweiz.de direkt an der Diekseepromenade in Bad Malente vermittelt.

Kann der Kurs gefördert werden?

Bei Förderung durch das Arbeitsamt lautet unsere Bildungsträgernummer 135/20916, die Maßnahmennummer für die Desinfektorenausbildung lautet 135/25/2019.

Wie kann ich mich anmelden?

Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung das Online Anmeldeformular und und senden uns ggf. erforderliche Anlagen per Mail an info@sanitaetsschulenord.de zu.

Wussten Sie schon?

Dieser Lehrgang kann auch flexibel und bequem in Blockform oder als Online-Kurs (Infos hier) absolviert werden – damit Sie Stück für Stück an Ihr gewünschtes Ausbildungsziel kommen. Sprechen Sie uns einfach an, wir informieren Sie hierzu gerne!

Hier sehen Sie unsere Schulungen im kurzen Infotainmentfilm.

Fortbildung für bereits ausgebildete Desinfektoren/ Hygienebeauftragte im Gesundheitswesen

Ein 3 Tage/ 24 UE umfassender Fortbildungslehrgang alle 3 Jahre berechtigt, die Tätigkeit als Desinfektor fortzusetzen.
Diese Fobi steht ab sofort als E-Learning-Kurs online zur Verfügung, nähere Infos zu diesem Online-Weg finden Sie hier.

Alle Informationen zum Download als PDF-Datei finden Sie hier: