PRAXIS­ANLEITER FÜR NOTFALL­SANITÄTER/GESUND­HEITSBERUFE

Modul 3 (ZERTIFIZIERT)

PRAXIS­­ANLEITER FÜR NOTFALL­­SANITÄTER/GESUND­HEITS­BERUFE

(Modul 3) – zertifiziert

Dauer: 5 Tage

Preis: 380,00 €

Lehrinhalte:

  • siehe unten

Dauer

Preis

5 Tage

380,00 €

Lehrinhalte

  • siehe unten

Informationen über den Lehrgang zum Praxisanleiter für Notfallsanitäter/Gesundheitsberufe

Gemäß §3 (1) 1c der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Notfallsanitäter bzw. gemäß den entsprechenden Ausbildungs- und Prüfungsordnungen anderer Gesundheitsberufe wie § 4 (1) Krankenpflegegesetz und § 4 Altenpflegegesetz ist vorgesehen, dass Auszubildenden auf den Rettungswachen oder in anderen medizinischen Einrichtungen Praxisanleiter zur Verfügung stehen sollen, die eine mindestens 200-stündige berufspädagogische Zusatzqualifikation erworben haben.

Hier finden Sie unseren Infotainmentfilm (ab Minute 5:40) über die Ausbildung zum Praxisanleiter Modul 3

Das bedeutet

Die frühere Weiterbildung zum Lehrrettungsassistenten reicht spätestens seit 2015 nicht mehr aus! In vielen anderen Gesundheitsberufen gilt diese Regelung schon länger.

Daher haben wir folgendes Schulungskonzept vorgesehen. Der Gesamtausbildungsumfang von 200 Stunden ist bei uns in die Module 1 bis 3 aufgeteilt, um geprüfter „Praxisanleiter für Notfallsanitäter/ Gesundheitsberufe“ zu werden.

Aufbauende Module können auch bei uns absolviert werden, wenn die anderen Module zuvor an einer anderen Schule besucht worden sind.

Die Inhalte der Weiterbildung zum „Praxisanleiter für Notfallsanitäter/ Gesundheitsberufe“ ergänzen und vertiefen den bisherigen LRA-Kurs noch einmal deutlich um diverse rechtliche und andragogische Aspekte. Die Teilnehmer werden qualifiziert, um junge Menschen beim Einstieg in das Berufsleben in fachlicher und auch psychosozialer Hinsicht zu begleiten. Die Beratung bei auftretenden Lernschwierigkeiten, Konflikten und mit dem beruflichen Alltag verbundenen Belastungssituationen gehört ebenso dazu wie die praktische Anleitung bei Rettungseinsätzen, in Kliniken oder sonstigen Einrichtungen. Praxisanleiter sind die persönlichen Ansprechpartner der Auszubildenden in medizinischen Berufen, insofern ist tatsächlich eine besonders umfangreiche und intensive Weiterbildung angebracht.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Lehrrettungsassistenten, die bereits eine 120-stündige Weiterbildung absolviert haben, können mit dem 40 stündigen Lehrgang „Dozent im Gesundheitswesen“ (Modul 2) sowie dem Ergänzungskurs (Modul 3) daran anknüpfen und aufbauen.
  • Dozenten im Gesundheitswesen können mit dem Ergänzungskurs (Modul 3) daran anknüpfen und aufbauen.
  • Neue Interessenten, die bislang noch keine Weiterbildung zum Lehrrettungsassistenten absolviert haben, besuchen zunächst den Lehrgang, der bisher als „Lehrrettungsassistent“ (Modul 1) bezeichnet worden ist (und bis zum Ende des Jahres 2014 auch weiterhin so bezeichnet wird). Im Anschluss an diesen Kurs wird dann der Kurs zum Dozenten im Gesundheitswesen (Modul 2) und darauf folgend der Ergänzungskurs (Modul 3) absolviert. Ab 2015 dauert die Ausbildung zum „Dozenten im Gesundheitswesen“ zwei Wochen, da dann die Module 2 und 3 zusammengefügt werden.

Unterkünfte der Sanitätsschule Nord

Es stehen Ihnen bei uns zwei verschiedene schuleigene Unterkünfte unterschiedlicher Kategorien zur Verfügung. Gerne dürfen Sie die Unterkünfte auch für Ihren Partner oder Ihre Familie mit buchen.

Unverbindliche Informationen oder Anmeldeunterlagen für diesen Kurs anfordern