Info-Video und kostenlose Testversion

Dauer: 2 Tage/ 16 UE (Unterrichtseinheiten à 45 min)

Preis: 249,- €

Lehrinhalte

  • Umgang mit Medikamenten:
  • Beschaffung, Lagerung, Vernichtung, Kontrolle, Informationsbeschaffung
  • Sonderfall Betäubungsmittel (BtM)
  • Chargen
  • Betriebswirtschaftliche Aspekte bei der Beschaffung
  • Indikationsgruppen
  • Rechtliche Aspekte einschl. Notkompetenz
  • Medikamente im Katastrophenfall
  • Antidotdepots
  • Apotheke als Partner
  • Arznei- und Applikationsformen
  • Allgemeine und spezielle Pharmakologie
  • Abschnitte des Medizinprodukterecht-Durchführungsgesetzes
  • Dokumentation
  • Einführen des Medizinprodukterecht-Durchführungsgesetzes in den Betrieb
  • Umsetzen der Betreiberverordnung in den täglichen Dienstablauf
  • Fallbeispiele

Dauer

Preis

2 Tage/ 16 UE (Unterrichtseinheiten à 45 min)

249,- €

Lehrinhalte

  • Umgang mit Medikamenten: Beschaffung, Lagerung, Vernichtung, Kontrolle, Informationsbeschaffung
  • Sonderfall Betäubungsmittel (BtM)
  • Chargen
  • Betriebswirtschaftliche Aspekte bei der Beschaffung
  • Indikationsgruppen
  • Rechtliche Aspekte einschl. Notkompetenz
  • Medikamente im Katastrophenfall
  • Antidotdepots
  • Apotheke als Partner
  • Arznei- und Applikationsformen
  • Allgemeine und spezielle Pharmakologie
  • Abschnitte des Medizinprodukterecht-Durchführungsgesetzes
  • Dokumentation
  • Einführen des Medizinprodukterecht-Durchführungsgesetzes in den Betrieb
  • Umsetzen der Betreiberverordnung in den täglichen Dienstablauf
  • Fallbeispiele

Termine

Ab sofort jederzeit flexibel loslegen.
Anmeldung ab sofort möglich.

Ausbildung zum/ zur Beauftragten für Medizinprodukte-Sicherheit – jetzt online starten!
(gem. § 6 MPBetreibV, Kombikurs mit AMB)

Der/ die Beauftragte für Medizinprodukte-Sicherheit gemäß § 6 MPBetreibV sind mit der Aufgabe der Organisation, Bestellung, Dokumentation, Lagerung und Vernichtung von Medizinprodukten beauftragt. Auch sind sie die Ansprechpartner für Apotheker, Ärzte und Kollegen, wenn es um thematisierte Fragen geht. In jedem medizinischen Betrieb spielen Medizinprodukte nicht nur hinsichtlich ihrer Wirkungsweise eine zentrale Rolle, sondern auch ihre Organisation, Bestellung, Dokumentation, Lagerung und Vernichtung. Beauftragte für Medizinprodukte-Sicherheit übernehmen diese Aufgaben innerhalb einer Rettungsdienstorganisation oder einer anderen Einrichtung des Gesundheitswesens und stellen so eine Schlüsselposition dar.

Seit 2017 ist die Beauftragung einer oder mehrerer solcher durch dieses Seminar sachkundig ausgebildeten Personen für medizinische Betriebe aller Art mit mehr als 20 Mitarbeitern nach der Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) Pflicht.

In diesem zweitägigen Online-Kombinations-Lehrgang (Beauftragter für Medizinprodukte-Sicherheit und Arzneimittelbeauftragter) werden Personen mit einer medizinischen Ausbildung auf diese interessante Aufgabe professionell vorbereitet. Ziel ist das Medizinprodukterecht-Durchführungsgesetz (MPDG) kostengünstig im Betrieb umzusetzen sowie die Überwachung und Einhaltung des Medizinprodukterecht-Durchführungsgesetzes unter der besonderen Berücksichtigung der gültigen Rechtsvorschriften durchzuführen.

Welchen Nutzen habe ich?

  • Kombikurs AMB/ MPG, auf Nachfrage kostenpflichtige Ausstellung der zweiten Urkunde möglich
  • bessere Bewerbungs- und Einsatzchancen am Arbeitsmarkt
  • neue Aufgabenbereiche
  • fundiertes Wissen
  • bessere Einkommensmöglichkeiten durch evtl. gezahlte Zulagen

Wer gehört zur Zielgruppe des Kurses?

Diese Ausbildung richtet sich an Personen, die naturwissenschaftlich-medizinisch ausgebildet und interessiert sind.

Wie findet der Kurs statt?

Um Beauftragter für Medizinprodukte-Sicherheit zu werden, wird der Unterricht bei uns komplett digital über eine Onlineplattform bei freier Zeiteinteilung zu absolvieren sein. Der Unterricht ist komplett digital über eine Onlineplattform bei freier Zeiteinteilung zu absolvieren. Zeigt unser System an, dass Sie alle Unterrichtseinheiten wahrgenommen haben, erhalten Sie das Zertifikat.

Das E-Learning steht Ihnen nach der Freischaltung bis zur Beendigung der Praxisphase oder bis zum Bestehen der Prüfung oder bis zur Ausstellung des Kurszertifikates, jedoch längstens 7 Tage zur Verfügung. Nach Ablauf der genannten maximalen Studienfrist kann der Zeitraum für jeweils monatlich 49,00 € nachgebucht werden. Für den seltenen Fall einer technisch bedingen Unterbrechung der gebuchten Leistung wird die Laufzeit um die dann angefallene Ausfallzeit von uns unaufgefordert verlängert.

Bei Fragen helfen wir gern, aber bitte melden Sie sich ausschließlich per E-Mail. Für unsere E-Learnings steht leider kein Telefonsupport zur Verfügung, da unser Büro Ihnen nicht helfen kann. Wir werden Ihr Anliegen schnellstmöglich, jedoch spätestens binnen 3 Werktagen beantworten. Wir bitten von Mehrfachanfragen vor einer Antwort durch uns abzusehen, da dies Ihre Antwortfrist durch algorithmisches Zurücksetzen Ihrer letzten Anfrage in der Reihenfolge zurücksetzt. Ihre Mail leiten wir immer an die zuständige richte Fachperson Ihres Seminares oder im Fall technischer Anliegen an die IT-Fachleute weiter. Diese antworten Ihnen dann direkt.

Was sind die technischen Voraussetzungen?

Es ist lediglich ein Internetanschluss und ein Laptop oder iPad notwendig, um teilnehmen zu können. Ein Drucker ist hilfreich, da für einige Lehrgangsmodule begleitende Skripte ausgedruckt werden können.

Gibt es weitere Voraussetzungen? 

Keine. Von Vorteil sind abgeschlossene medizinische Ausbildungen wie z.B. zum Rettungssanitäter.

Ist die Ausbildung anerkannt?

Formalhinweis:
Es gibt für diese Ausbildung in Deutschland leider keine einheitlichen Richtlinien oder staatlichen Anerkennungsverfahren. Die Bundesländer, Landkreise und verschiedenen Organisationen regeln eigenständig die Voraussetzungen des späteren Tätigkeitsbereiches.
Wir sind ein seit 1992 staatlich anerkannter sowie zertifizierter Bildungsträger und bieten diese Ausbildung seit vielen Jahren an. Bisher haben wir keine Kenntnis über formale Anerkennungsprobleme mit dieser Ausbildung unseres Hauses.

Der von uns hier angebotene Kurs „Beauftragter für Medizinproduktesicherheit gemäß § 6 MPBetreibV“ ist nicht zu verwechseln mit dem „Medizinprodukte-Beauftragten“, welcher der vom Hersteller erst eingewiesene Verantwortliche für ein bestimmtes aktives Medizinprodukt ist und keinen Lehrgang sondern nur die Ersteinweisung vom Hersteller in das Produkt/ Gerät benötigt.

Wann kann ich starten?

Der Kurs kann bei freier Zeiteinteilung jederzeit gestartet werden. Nach der Anmeldung, Bezahlung und wenn alle benötigten Unterlagen vorab per Email eingereicht wurden sind, erhalten Sie die Einladung für das E-Learning und können sofort loslegen.

Wo kann ich teilnehmen?

An Ihrem Wunschort mit einer stabilen Internetverbindung.

Gibt es Förderungsmöglichkeiten?

Für Online-Kurse gibt es aus formellen Gründen keine Möglichkeiten der Förderung durch die Agentur für Arbeit oder die Anrechnung als Bildungsurlaub.

Individuell können Sie sich bei den zuständigen Stellen informieren, ob für Sie folgende Förderungen in Frage kommen:

  • Begabtenförderung: Sollten Sie Rettungsassistent/ Notfallsanitäter mit einem Notendurchschnitt von 1,9 oder besser sein, fallen für Sie für diesen Lehrgang evtl. keine Kosten an; mehr Infos bei der Stiftung Begabtenförderung.
  • Bildungsprämie: Für alle erwerbstätigen Schleswig-Holsteiner deren Jahreseinkommen unter 17.900 € liegt bietet das Land die Bildungsprämie als Unterstützung für individuelle Weiterbildungen. Weitere Voraussetzungen sowie nähere Informationen erhalten Sie vom Ministerium für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein: Dorothee Engelmann: Tel.: 0431/ 988-4648, Hotline: 0800/2623-000; bildungspraemie@bmbf.buergerservice-bund.de.

Wie kann ich mich anmelden?

Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung das Online-Anmeldeformular und senden uns ggf. erforderliche Anlagen per Mail an info@sanitaetsschulenord.de zu.

Wie ist der Ablauf nach meiner Anmeldung?

Dieser standardisierte, vielfach am Tag stattfindende Ablauf ermöglicht eine schnellstmögliche Bearbeitung Ihrer Ausbildung:

  1. Zur Schulung per Anmeldeformular anmelden und Rechnung nach Erhalt bezahlen
  2. Nachweis der Zahlung per Mail an info@sanitaetsschulenord.de senden
  3. Zugangsdaten zu unserer E-Learning-Plattform kommen per Mail automatisch ohne Ihre Nachfrage schnellstmöglich werktags innerhalb von 1 bis max. 48 Stunden
  4. Nach Abschluss der Schulung eine „Fertigmeldungs-Mail“ an info@sanitaetsschulenord.de senden
  5. Urkunde wird direkt angefertigt und geht werktags tagesaktuell in den DHL-Postversand, so dass sie 1-2 Werktage später bei Ihnen ankommt.

Bitte planen Sie entsprechend diese o.g. Zeit ein.

Information bei Zugriffsproblemen auf die Schulung

Unsere Online-Schulungen liegen wie bei jedem Anbieter bei einem externen Dienstleister, der seine Plattform im Ausland (hier in den Niederlanden) gehostet hat. Es finden seitens dieses Anbieters regelmäßig unangekündigte oder sehr kurzfristige mehrstündige „Updates“ statt, welche die Deaktivierung des Zugriffsmöglichkeit zu der Onlineschulung zur Folge haben. In einigen Fällen sind einzelne Videos oder Module unserer Lehrgänge durch Formverschiebungen des letzten Updates danach nicht mehr aufrufbar. Diese jederzeit möglichen zeitlichen Ausfälle gelten als vereinbart und werden unsererseits für Sie kostenfrei zeitlich nachgeholt. Sie stellen keinen grundsätzlichen Mangel dar.

Sofern Sie sich grundsätzlich nicht mehr einloggen können, ist vermutlich Ihre gebuchte und mit uns für Ihre Schulung vereinbarte Nutzungszeit abgelaufen, die jedoch durch Zubuchung eines Verlängerungszeitraumes jederzeit verlängert werden kann. Hierzu reicht eine einfache E-Mail an uns.

Wussten Sie schon?

Dieser Kurs steht Ihnen auch als Präsenz-Kurs zur Verfügung, nähere Infos finden Sie hier.

Hier sehen Sie unsere Schulungen im kurzen Infotainmentfilm.

Alle Informationen zum Download als PDF-Datei finden Sie hier: