zertifizierter, VBG- und staatlich anerkannter Bildungsträger für Notfallsanitäter

Sanitätsschule Nord

04527 / 17 77

info@SanitaetsschuleNord.de

Zentrale Hutzfeld

Hauptstrasse 58, 23715 Hutzfeld

08:00 - 17:00

Montag bis Donnerstag

08:00 - 16:00

Freitag

Sanitätsschule Nord

04527 / 17 77

info@sanitaetsschulenord.de

Zentrale Hutzfeld

Hauptstrasse 58, 23715 Hutzfeld

07:30 - 19:00

Montag bis Freitag

Franchise für Erste-Hilfe Ausbilder

de

Franchise (Existenzgründung „Erste Hilfe Schule“ für Sanitäter)

Das Prinzip „Franchise“ ist einfach

Immer mehr Existenzgründer suchen ihr unternehmerisches Heil als Franchisenehmer. Man erwirbt von einem Franchise-Geber ein bereits am Markt etabliertes Geschäftskonzept und macht sich damit mit einer eigenen Filiale und eigener Konzession selbstständig. Dieses Prinzip bietet die Sanitätsschule Nord mit dem Konzept „Erste-Hilfe Schule“ an.

Franchise mit System als Rettungsdienstleister

Ein interessantes Konzept zur Existenzgründung stellt die Sanitätsschule Nord somit vor. Frau oder Mann kann hier Franchisenehmer(in) werden, d.h. mit der Sanitätsschule Nord als Franchisegeber leitet Sie oder Er eine Erste-Hilfe-Schule.

Nachdem in den letzten Jahren Erste-Hilfe Filialen in

  • Hamburg
  • Lübeck
  • Rendsburg
  • Flensburg
  • Eutin
  • Bonn
  • Segeberg
  • Bremen
  • Bremerhaven
  • Hannover
  • Schwerin
  • Heide
  • Kiel
  • Halle
  • Lüdenscheid

erfolgreich gegründet wurden, sucht die Sanitätsschule Nord nun Unternehmer die sich in der Branche erfolgreich selbstständig machen möchten.

Mögliche Orte wären Beispielsweise:

Braunschweig, Magdeburg, Bielefeld, Münster, Oberhausen, Dortmund, Hamm, Kassel, Erfurt,Leipzig, Gera, Chemnitz, Dresden, Duisburg, Essen, Bochum, Hagen, Wuppertal,Gelsenkirchen, Krefeld, Düsseldorf, Köln, Mönchengladbach, Aachen, Koblenz, Frankfurt, Mannheim, Mainz, Saarbrücken, Würzburg, Nürnberg, Karlsruhe, Stuttgart, Ulm, Augsburg, München, Freiburg, Potsdam, Rostock oder Berlin.

Sollte Ihr Wunschort nicht in dieser Liste sein, sind wir jedoch für Vorschläge offen.

Diese Form des Franchise Vertrages beschreibt eine hauptberufliche Existenz mit der Durchführung von Erste-Hilfe Kursen für Führerscheinbewerber und BG Kursen in Ihrer eigenen Filiale mit Ihrer eigenen Konzession in heimatlichen Umgebung.

Sie suchen eine hauptberufliche Existenz mit gutem Ruf? Sie helfen gerne Menschen in Not und sind in der Lage, Wissen gut zu vermitteln? Sie möchten Ihr eigener Chef sein? Dann haben Sie die einmalige Möglichkeit gefunden, dies erfolgreich umzusetzen.

Laut gesetzlichen Vorgaben müssen alle Führerscheinbewerber in Deutschland einen „Erste-Hilfe-Lehrgang“ (EH), sowie einen staatl. anerkannten Sehtest absolvieren.

Im Arbeitsschutzgesetz ist in Verbindung mit der DGUV 304-001 „Erste-Hilfe“ die Verpflichtung für den Arbeitgeber festgelegt, für eine effektive Erste-Hilfe am Arbeitsplatz zu sorgen.

Diese Lehrgänge werden bei Hilfsorganisationen oder bei anderen anerkannten Stellen, wie der Sanitätsschule Nord angeboten. Und nicht nur der Gesetzgeber fordert die Teilnahme aller Verkehrsteilnehmer am enstprechenden Schulungen und Sehtests. Immer mehr Firmen verpflichten ihre Mitarbeiter nach den Vorgaben der Berufsgenossenschaften zur Teilnahme solcher Kurse und zahlen diese 100 Prozent.

Werden Sie in kurzer Zeit zum staatlich anerkannten Anbieter dieser Lehrgänge & Sehtests in Ihrem Heimatort. Wir begleiten Sie in der Gründungsphase mit unserem Know-how und unserem bewährten Lehrmaterial und Lehrgangsmethoden.

Durch Ihre Aufnahme in unser Team vergrößert sich unser Netzwerk und unser guter Ruf in der Branche, was Wachstum für Sie und für uns bedeutet. Füllen Sie bitte den beiliegenden Bewerbungsbogen aus, und senden Sie uns diesen zu. Wir freuen und sehr, Sie persönlich kennenzulernen, um uns ein Bild von unserer Frau bzw. Mann vor Ort zu machen!

Welche Vorraussetzungen Sie brauchen:

  • Unternehmergeist (Eigenverantwortung, Fleiß, Spaß am „Sachffen“),
  • Einen ausgefüllten Bewerbungsbogen und unsere Zustimmung für Sie als Filial-Leiter(in).
  • Das nötige Startkapital für den Lehrgang und später für die Startkosten und die einmalige Franchisegebühr. (Sollten zu wenig oder keine Eigenmittel vorhanden sein; SN-Filialen werden von der MfW-Bank gefördert.)

Wie Sie Leiter(in) einer SN-Filiale werden:

Wir machen Sie „fit for Job“! Sie absolvieren einen Ausbilderlehrgang bei uns, der inklusive eines 2-tägigen Geschäftsführerseminars (Grundzüge der wirtschaftlichen Verwaltung) insgesamt 10 Tage dauert. Der letzte Tag dieses Lehrgangs endet mit einer Abschlussprüfung durch unser Gesundheitsamt. Ca. 2 Wochen nach bestehender Prüfung erhalten Sie von uns eine Urkunde und eine Bescheinigung über eine erfolgreiche Teilnahme an dem Ausbilderlehrgang sowie eine Bescheinigung des Gesundheitsamtes Eutin, dass Sie fachlich geeignet sind die Lehrgänge zu leiten. Wir beantragen gemeinsam die Genehmigung in Ihrem Heimatort und nach ca. 3 Monaten beginnen Sie mir unserem Startprogramm Ihre SN-Filiale zu managen.

Sprechen Sie uns, wir freuen uns auf Sie.

Diese Form des Franchise Vertrages beschreibt eine nebenberufliche Zweitexistenz mit der tageweisen Durchführung von BG Kursen oder Kursen für Führerscheinbewerber in Ihrer heimatlichen Umgebung nach eigener zeitlicher Vorstellung.

Sie sind also freiberuflich für uns tätig und betreiben keine eigene Firmierung und keinen eigenen Onlineauftritt.

Sie suchen eine haupt- oder nebenberufliche Existenz mit gutem Ruf? Sie helfen gerne Menschen in Not und sind in der Lage, Wissen gut zu vermitteln?

Sie möchten Ihr eigener Chef sein?

Dann haben Sie eine einmalige Möglichkeit gefunden, dies erfolgreich umzusetzen. Im Arbeitsschutzgesetz ist in Verbindung mit der Unfallverhütungsvorschrift DGUV 304-001 „Erste-Hilfe“ die Verpflichtung für den Arbeitgeber festgelegt, für eine effektive Erste-Hilfe am Arbeitsplatz zu sorgen.

Nach DGUV 304-001 wird in jedem Betrieb bei 2 – 20 anwesenden Beschäftigten mindestens ein Ersthelfer benötigt. Darüber hinaus muss die Anzahl der Ersthelfer in der Regel 10 Prozent der anwesenden Versicherten betragen. Bei Verwaltungs- und Handelsbetrieben 5 Prozent. Sie als Rettungshelfer, Rettungssanitäter bzw. Rettungsassistent haben die fachlichen Vorraussetzungen, Ersthelfer und Betriebssanitäter auszubilden.

Werden Sie lizensierte(r) BG-Beauftragte(r) und geben Sie das Wissen, Menschen zu helfen als freiberuflicher Dozent der Sanitätsschule Nord weiter. Wir freuen uns sehr, Sie persönlich kennenzulernen, um uns ein Bild von unserer Frau bzw. Mann vor Ort machen zu dürfen.

Welche Vorraussetzungen Sie brauchen:

  • Eine Ausbildung als Rettungshelfer, Rettungssanitäter und / oder Rettungsassistent mit dauerhaften regelmäßigen Einsatz im Rettungs- oder Sanitätsdienst,
  • Unternehmergeist (Eigenverantwortung, Fleiß, Spaß am „Schaffen“),
  • einen ausgefüllten Bewerbungsbogen und unsere Zustimmung für Sie als BG-Beauftragte(r),
  • das nötige Startkapital für den Lehrgang und später für die Startkosten.

Wie Sie BG-Beauftragte(r) der Sanitätsschule Nord werden:

Wir machen Sie „fit for the job“ ! Sie bekommen von und nicht nur die Grundausrüstung gestellt, wir sind in der Kundenaquise, im Marketing sowie in der Administration Ihr starker Partner. Dies bedeutet für Sie minimalen Aufwand in Bezug auf Behördengänge, Erstellung von Schulungsmaterial, Kontaktierung und Terminierung von Firmen, Weiterbildung, Adressenverwaltung und anderen zeitraubenden und arbeitsaufwendigen Notwendigkeiten des Tagesgeschäfts.

Sie absolvieren einen 5-tägigen „BG-anerkannten EH-Ausbilder-Lehrgang“ in unserem Hause. Der letzte Tag des Lehrganges endet mit der Abschlussprüfung durch unser Gesundheitsamt. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie von uns eine Urkunde und eine Bescheinigung über eine erfolgreiche Teilnahme an dem Lehrgang sowie eine Bescheinigung des Gesundheitamtes Eutin, dass Sie fachlich geeignet sind, die Erste-Hilfe Schulungen durchzuführen.

Sprechen Sie uns, wir freuen uns auf Sie,

Hört sich interessant an? Dann melden Sie sich schnell.

Ihr „Sanitätsschule Nord“-Team
Hauptstr. 58
23715 Bosau

Telefon: (04527) 1777
info@SanitaetsschuleNord.de