2007

02.
Juli
Der Reporter - Ausbildung an der Herzrettungsstation

Eutin - Nachdem der Kiwanis-Club am 2. Juni die erste Herzrettungsstation an das Haus LMK übergeben konnte, sind nun alle "formalen" Rahmenbedingungen erfüllt.
  Mit großer Hilfestellung der Sanitätsschule Nord aus Hutzfeld konnten nun viele Mitarbeiter aus dem Haus LMK in der Anwendung des Defibrillators unterwiesen werden. Ein Defibrillator ist ein medizinsches Gerät zur Defibrillation und Kardioversion. Es kann durch gezielte Stromstöße Herzrhythmusstörungen wie Kammerflimmern und Kammerflattern (Defibrillation) oder ventrikuläre Tachykardien, Vorhofflimmern und Vorhofflattern (Kardioversion) beenden.
  Damit auch Personen ohne Ortskenntnis den AED Standort schnell finden, wurden alle Eutiner Innengeschäfte mit einem Aufkleber versehen. Die frisch unterwiesenen "Herzretter" von links nach rechts: Andrea Neumann, Frank Pries, Andrea Borkenhagen, Rüdiger Stern, Melanie Meyer, Florian Kamecke und Anna Mainz.







AZAV-zertifizierter Bildungsträger gem. § 87 SGB III | staatlich anerkannte Lehranstalt für Rettungsassistenten und Rettungsassistentinnen | staatlich geeignete Stelle zur Durchführung von Ausbilderschulungen | staatliche Anerkennung für BAföG und Bildungsurlaub | BG-Ermächtigung als Stelle für die Aus- und Fortbildung in der Ersten-Hilfe gem. BGG 948 sowie Multiplikatorenschulungen (Erste-Hilfe-Ausbilder-Schulungen)

Copyright 1992 - 2018 Sanitätsschule Nord. Alle Rechte an Namen, Warenzeichen und Logos sind im exklusiven Besitz der Sanitätsschule Nord.
Sollten Sie Interesse an einem Bild haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.
Ver.: 1.2 / 28.06.2017