Brandschutzhelfer

Beschreibung

Ein Brand stellt für jede Firma eine ernste Gefährdung dar. Die Verantwortung für die Beschäftigten, die Sicherung des Unternehmens und die öffentliche Sicherheit erfordern eine angemessene Aufmerksamkeit für den Brandschutz.

Gemäß Arbeitsschutzgesetz, Un­fall­verhütungs­vor­schrift und tech­ni­schen Re­geln für Ar­beitsstätten gehört zum betrieblichen Brandschutz verpflichtend die Ausbildung von Brandschutzhelfern. Ein Anteil von fünf Prozent der Beschäftigten ist bei normalen Brandgefährdungen (z.B. Büronutzung) i.d.R. ausreichend. Die tatsächlich notwendige Anzahl ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung des Unternehmens.

Zielgruppe

Präsenzlehrgang (PL):
Richtet sich an Einzelpersonen, die sich in einem offenen Lehrgang zu Brandschutzhelfern ausbilden lassen möchten.

Externe Gruppenschulung (EX):
Ist geeignet für Unternehmen, die Teile ihrer Belegschaft direkt bei sich vor Ort zu Brandschutzhelfern schulen lassen möchten.

Voraussetzungen

Präsenzlehrgang (PL):
Als Teilnehmer benötigst du geeignete Kleidung und festes Schuhwerk.

Externe Gruppenschulung (EX):
Für den Theorieteil ist ein Raum notwendig, der dem Ausbilder bei bis zu 20 Teilnehmern ausreichend Platz bietet. Zur medialen Untermalung der Inhalte sind ein Beamer und eine geeignete Projektionsfläche von Vorteil. Für den praktischen Übungsteil braucht es eine Übungsfläche (vorzugsweise im Freien) von mind. 10m x 10m mit trittsicherem und festem Untergrund. Durch den Übungsablauf dürfen benachbarte Einrichtungen nicht beeinträchtigt werden. Gänzlich ungeeignet sind z.B. Natur- und Wasserschutzgebiete sowie Orte/Wege mit hoher Brandlast und regem Verkehr. Teilnehmer müssen geeignete Kleidung und festes Schuhwerk tragen.

Lehrgangsinhalte (Auszug)

Theorie:

  • Grundzüge des Brandschutzes
  • Betriebliche Brandschutzorganisation
  • Funktion und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen
  • Gefahren und Verhalten im Brandfall

Praxis:

  • Handhabung, Funktion und Auslösemechanismen von Feuerlöscheinrichtungen
  • Löschtaktik und eigene Grenzen der Brandbekämpfung
  • Realitätsnahe Übung mit Feuerlöscheinrichtungen
  • Wirkungsweise und Leistungsfähigkeit von Feuerlöscheinrichtungen

Ablauf

Präsenzlehrgang (PL):
Du kommst zu uns und wir bilden dich zusammen mit anderen Teilnehmern in unseren Schulungsräumen aus.

Externe Gruppenschulung (EX):
Wir kommen zu dir in den Betrieb und bilden deine Kollegen in euren Räumlichkeiten aus.

Hinweis: Die praktische Übung findet unter Realbedingungen mit echtem Feuer (Brandsimulator) unter Einsatz von Löscheinrichtungen (Feuerlöscher) statt.

Wirf schon einmal vorab einen Blick auf den exemplarischen Stundenplan.

Anerkennung

Unsere Ausbildung zum Brandschutzhelfer erfolgt nach den Vorgaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV Information 205-023). Zur Auffrischung der Kenntnisse muss sie in Abständen von 2-5 Jahren wiederholt werden.

Umfang und Ort

Präsenzlehrgang (PL):
ca. 4 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (evtl. mehr bei höherer Brandgefährdung) inner- und außerhalb unserer Schulungsräume in Hutzfeld

Externe Gruppenschulung (EX):
ca. 4 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (evtl. mehr bei höherer Brandgefährdung) an einem Ort gemäß individueller Absprache

Lehrgangsgebühr

Präsenzlehrgang (PL):
129,00 €

Externe Gruppenschulung (EX):
gemäß individuellem Angebot

Termine

Präsenzlehrgang (PL):
15.06.2024
26.09.2024
23.11.2024

Externe Gruppenschulung (EX):
nach individueller Absprache

Weitere Informationen

Einige unserer Lehrgänge sind für Bildungsurlaub geeignet. Schaue nach, welche das sind und ob ggf. noch weitere Förderungen für dich in Frage kommen.

Alle Präsenzlehrgänge (PL), E-Learnings (EL) und Blended Learnings (BL) kannst du selbstständig buchen. Über die Buttons „JETZT BUCHEN“ auf den Lehrgangsseiten kommst du zum Anmeldeformular. Fülle dort bitte alle Pflichtfelder aus, folge den Hinweisen und schließe deine Buchung dann über den Button „Absenden“ ab.

Externe Gruppenschulungen (EX) fragst du über das Kontaktformular auf der jeweiligen Lehrgangsseite an.

Um deine fachliche Entwicklung möglichst flexibel zu fördern, haben wir verschiedene Lehrgangsformate im Angebot

Präsenzlehrgang (PL):

Bei diesem Format kommst du zu uns und wir bilden dich gemeinsam mit anderen Kursteilnehmern in unseren Räumlichkeiten aus. Bitte beachte, dass du je nach Länge des Lehrgangs eine Unterkunft benötigen könntest.

E-Learning (EL):

Mit einem E-Learning bist du vollständig autark und absolvierst den Kurs an einem Ort deiner Wahl. Du durchläufst den fachlichen Input selbstständig, erhältst begleitende Lehrmaterialien und absolvierst Sequenzen zur Überprüfung deines Fortschritts.

Blended Learning (BL):

Unsere Blended Learnings sind ein integriertes Lehrkonzept, bei dem wir eine E-Learning-Phase mit einer nachfolgenden Präsenz-Phase bei uns vor Ort kombinieren. Ziel ist es, die Vorteile beider Formate zur Unterstützung deines Lernerfolgs bestmöglich zur Geltung kommen zu lassen. Bitte beachte, dass du je nach Länge der Präsenz-Phase eine Unterkunft benötigen könntest.

Externe Gruppenschulung (EX):

Bei diesem Format kommen wir mit allem nötigen Equipment zu dir oder an einen gemeinsam festgelegten Schulungsort. Dort findet der Lehrgang dann als Präsenzunterricht statt. Dabei gilt es zu beachten, dass die Örtlichkeiten, Räume und Ausstattungen eine sinnhafte Kursdurchführung ermöglichen.

Nachdem du den Lehrgang erfolgreich abgeschlossen hast, erhältst du dein Zertifikat innerhalb von drei Werktagen per E-Mail.

Externe Gruppenschulung (EX) anfragen

    Firma/Einrichtung





    Ansprechpartner



    Mitteilung